Guitavio

Informationen zur Gruppe „Guitavio“

Zurück zur Übersicht
  • Website
  • MySpace nicht angegeben
  • Facebook nicht angegeben
Guitavio
Acoustic Folk’n Soul
Besetzung

Besetzung seit 2009: 
Coretta v. Behr, Gesang
Marion Heise, Akkordeon, Viola, Gesang
Ronald Kowalewski, E- Bass, Gitarren,
Blues-Harp, Gesang
Markus Zell, Schlagzeug, Percussion
Erk Böteführ, Gitarren, Gesang

Kontakt

Erk Böteführ
Tel. 04822-70426
oder Coretta.vonbehr@freenet.de
Tel. 0 48 22 | 3 65 78 80


Kontakt: Email senden
Website: http://www.guitavio.de
Beschreibung

Sieben CDs hat Guitavio mittlerweile veröffentlicht, Konzerte im In- und Ausland gegeben, Auszeichnungen erhalten und Radio- und Fernsehauftritte gemacht.

Seit einigen Jahren arbeitet Guitavio mit dem englischen Texter Paul Thomas zusammen. Die Band hat eine Vielzahl seiner Texte vertont und auf CD veröffentlicht. Diese Songs sind vielfältig arrangiert in den Stilarten des Folk, Pop, Blues, Jazz und Rock und werden meist auf akustischen Instrumenten dargebracht. 
Guitavio verfügt über ein qualitativ hochwertiges Programm, das auf großen wie auf kleinen Bühnen funktioniert. Es enthält Songs, die stets gut ins Ohr gehen, die so temperament- wie gefühlvoll sind und die mit ihrem Ideenreichtum immer wieder den Zuhörer überraschen. Im Mittelpunkt des musikalischen Geschehens steht Coretta v. Behr. Die stimmgewaltige Sängerin variiert gekonnt die Ausdrucksmöglichkeiten von Folk bis Blues, von der Ballade bis zum Gospel.

Eine Spezialität der Gruppe ist die stilübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Musikern (z.B. Abi Wallenstein). Im November 2004 eröffnete Guitavio das einzige Deutschlandkonzert der britischen Folk-Rock-Legende Fairport Convention.

Die Brunsbütteler Zeitung berichtet über eine „exzellent zubereitete Stil-Melange“ und die Norddeutsche Rundschau verlieh den Guitavio-Konzerten  ein „Gütesiegel“. Mit diesem Urteil steht die Rundschau nicht allein da. Die Kieler Nachrichten schrieben: „Unsichtbare Fäden der Verständigung und des musikalischen Einverständnisses spannten sich unter den Musikern und zogen das Publikum aus der Realität in eine herrliche Traumwelt. Schöner hätte das erste Konzert des Jahres kaum sein können.“ Wiederum die Kieler Nachrichten
weisen Guitavio als ein „hervorragend eingespieltes Folk-Ensemble“ aus, das, so der Bad Bramstedter Anzeiger, „das Publikum zu Beifallsstürmen hinriss.“


Musikrichtungen
Irisch/Schottisch Lieder/Songs Sonstige Stile/Weltmusik

Zurück zur Übersicht